Donnerstag, 15. September 2016

Mit Qualität bitte !!!

Für Qualitätsjournalismus als Mainstream-Phänomen


Medien sollten frei und unabhängig sein,
Kritik besteht, ob sie das wirklich sind.

Lügenpresse!!!
Wenn man sich in den sozialen Medien bewegt und bei Beiträgen zu sensiblen, die Gemüter erregende Themen die Kommentare liest, scheinen viele Ausrufezeichen hintereinander hoch im Kurs: "Flüchtlinge raus!!!" - "Macht die Grenzen zu!!!".

"Lügenpresse, Lügenpresse...!!!", als Parole oder zumindest als gedachte Parole in einem Kommentar mit vielen Ausrufezeichen scheint besonders beliebt.
Lügenpresse wurde 2015 als Unwort des Jahres 2014 gekürt und verweist auf ein Phänomen, das sich zu der Politikverdrossenheit der letzten Jahre dazu gesellt hat: Die Medienverdrossenheit.  Letztere äußert sich in den Beschwerden und Vorwürfen der Leserschaft, Zuschauer oder Zuhörer, welche sich gezielt an die Medien richten. Journalisten würden nicht über die ganze Wahrheit berichten oder nur einseitig in ihrer Meinungsdarstellung sein.

Mir stellt sich die Frage, warum sich gerade in den letzten Jahren vermehrt diese Medienverdrossenheit öffentlich äußert. Berichten die Medien plötzlich anders? Doch eigentlich nicht.